Aktuelles aus meiner CreativEcke *klickaufsbildfürmehrinfos*:

21. November 2013

Brot backen - Schritt für Schritt - ohne kneten...ganz easy ♥

...eine variante mit einer brotbackmischung 
habe ich euch ja schon mal gezeigt :-)

heute zeige ich euch,
wie ihr es mit mehl
(weizenmehl, vollkornmehl, dinkelmehl, roggenmehl usw.)
machen könnt...
es wird ein sehr saftiges brot,
das auch viel länger hält als gekauftes oder mit brotbackmischung gebackenes...


musterfoto: brot mit roggenmehl, weizenmehl und leinsamen *yummy*

:-)

...versucht es mal...
...wir kaufen kein fertiges mehr ;-) ...

ich rühre den teig meistens am späten nachmittag oder am abend an...
so kann ich am nächsten tag in der früh oder am vormittag... 
...gleich das brot backen und genießen...
(oder ihr setzt es in der früh an und könnt am abend backen,
das könnt ihr euch so richten, wie ihr am besten zeit habt)
1: 
ihr braucht: 
eine schüssel mit deckel,
eine tasse,
 weizenmehl,
(bei vollkornmehl, roggenmehl, dinkelmehl 
benötigt ihr auch noch sauerteigpulver, 
das bekommt ihr im bioladen oder in größeren supermärkten)
salz,
 und trockengerm

2:
 3 tassen weizenmehl in die Schüssel geben 
(für andere varianten: 
2 tassen weizenmehl, 1 tasse wunschmehl, 2 TL sauerteigpulver
oder
1 tasse weizenmehl, 1 tasse wunschmehl, 3 TL sauerteigpulver)
2 TL salz
1/2 TL trockengerm

hier kann man noch super variieren...
mal mit mohn, sesam, leinsamen, sonnenblumenkernen oder kürbiskerne...
einfach dazumischen

3:
 1 1/2 tassen wasser hinzugeben
(sollte der teig zu fest sein, bisschen wasser nachgeben)

4:
 mit einem kochlöffel umrühren

5:
so schaut es dann ungefähr aus :-)

6:
 deckel drauf und an einen warmen ort für 
12 bis 15 stunden gehen lassen :-)





7:
nachdem der teig in ruhe gehen konnte, 
backofen auf 230 grad/umluft vorheizen.

8:
eine backform mit deckel mit backpapier auslegen
und den teig hineingießen
nicht erschrecken, der teig ist eher flüssig und patzig
das passt scho so :-)

9: 
teig etwas verteilen

10:
deckel drauf und backpapier rundum wegschneiden.
geschlossene backform in den vorgeheizten ofen schieben 

11:
30 minuten backen, nach den 30 minuten deckel runter 
und weitere 15 minuten backen 

12:
fertig :-)



brot aus der form nehmen, auf ein gitter legen, damit es auskühlen kann...

aufschneiden und genießen...
*yummy*

*winkewinke*
sonnige grüße schick,
angelina

Kommentare:

  1. Boah!!! Leggaaaaa!!! Das wird ausprobiert, ganz ganz sicher!

    LG Zwilli

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja richtig köstlich aus!!! Jetzt folge ich dir endlich mal und freue mich regelmäßig deinen Blog zu lesen :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Hallihallo :-)

Ich freue mich riesig, dass ihr vorbeischaut und über eure lieben Worte!
Ein ganz liebes DANKE!!! - a big THANKS!!!

Ganz liebe sonnige Grüße,
Angelina
*winkewinke*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...